Image Hosted by ImageShack.us


Für Pukki und all die anderen langen Schläuche dieser Welt


Shisharaucher am Werk




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Wer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Regina
   Cärrie
   Jesus
   Wollä

NICHT BERÜHREN !!!!!!!!!



http://myblog.de/shishatage

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Weiberabend

Cärrie und ich haben mal wieder Nürnberg unsicher gemacht...
Erst ein bisschen im H&M rumgegurkt und aus spaß an der Freude Pinke rüschenklamotten und glitzerdreck anprobiert.
Hab mich dann zu nem seltsamen Rock überreden lassen, was für mich schon ein erheblicher Schritt war... ^^

Jetzt sehe ich genauso aus, wie eine von diesen Pseudoschlampen, die meinen sie sind Hardcorepunks, weil sie Blink 182 hören.
Nun ja, was will man sonst gegen diese Hitzewelle machen?

Danach einwenig auf offener Straße erholt und promt ein paar Männlein getroffen, die Junggesellenabschied feierten.
Je einen Schnaps und einen Kuss kassiert und sich danach gleich auf dem T-Shirt des heute verheirateten verewigt.

Danach gings zum Irish Pub, bei einem Irish Cider und nem kristallweizen das letzte Jahr Revue passieren lassen und alle fünf Minuten auf irgendetwas angestoßen.
Überwundene Kriesen, Streitereien, Erlebnisse, Fehler und Erfolge.

Ausklingen haben wir den Abend dann in Roth im Marrakesh lassen.
War wirklich mal wieder klasse, ohne Männliche Begleitung etwas zu unternehmen, auch wenn und Binä ein weig abgegangen ist.
16.6.06 19:46


Schonmal im Polizeiauto mitgefahren?

Gemütliche SItze, schicke armaturen, muss man schon sagen... ^^

Das alles fing so an...:

Halb zwölf. Cärrie und ich fahren von roth nach georgensgmünd, den erst wollen/müssen wir laufen.

Wieso laufen, wenns einfacher geht?
Gut, wir stoppen ein paar Autos. Yey, eins hält an.
Unyay - das war nämlich die Polizei.

Wir stehen also da, das Herz vorerst mal in der Hose, als der nette Plozeibeamte die scheibe runterkurbelt und uns eine Standpauke hält.

Personlalien aufgenommen. Typ hat gesagt, sie überlegen jetrztw as zu tun sei... gesagt getan, zwehn minuten später kurbelt er das fenster wieder runter udn telt uns mit dass wir jetzts ofort audfd em sichersteb weg nach ahsue laufen werden, und die sache keine konsequenzen haben wird, solange wir nicht noch mal erwischt würden.

Wir laugfen also relativ dankbar los, und amchen uns noch ein bissschen drüber lustig, dasses geil käme, wenn die "helfer in grün" uns mit einem "springt rein" begrüßt hätten.

Ich muss mal aufs Klo und verziehe mich hinter den nächsten usch... da kommt das Auto zurück. Ich zieh mir noch schnell die Hose hoch, die Plozisten reißen die Tür auf.

"Uns is nich wohl beid er sache, wir fahren euch."

Hurrah!

Mit einer blinkenden Waffe im Gürtel werden die Rücksotze von Funkgerät und zwei msteriösen koffern befreit und die kugelsicherebn Türen knallen zu.

Wir müssen uns beide ziemlich das lachen verkneifen, vorallem als ich feststelle, dss die polente fährt wie ein Henker.

Schließlich sicher zu hause angekommen faregn wir uns nur noch ein...

Wann kommt die Postkarte mit dem Polizeiabzeichen vorne drauf und dem "wir hoffen ihr seid gut angekommen" auf der rückseite in unseren briefkästen an?
16.6.06 19:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung